Über mich


Mein Name ist Miriam Bombeck, ich bin 1982 geboren und lebe im Ruhrgebiet.

Meine Leidenschaft für Pferde entstand spät, erst mit 16 Jahren. In einer Reitschule habe ich hier den ersten Kontakt mit Pferden erlebt.

Nach einer Pause durch mein Studium zur Dipl.-Ing. des Chemieingenieurwesens, entdeckte ich 2008 mein Seelenpferd, den Haflingerwallach Storm.  Seitdem gehen wir unseren gemeinsamen Weg und entdecken zusammen viele spannende Dinge.


Unser Weg

Storm und ich waren blutige Anfänger, sei es bei den einfachsten Dingen wie Putzen, Führen, Stehenbleiben und auch Reiten. Durch Horsemanship und einer kompetenten Begleitung, viel Unterricht und Lernwillen sind wir zusammengewachsen. 2013 habe ich dann meinen ersten schweren Reitunfall erlebt, 2015 folgte der zweite Unfall. Seit 2016 reite ich Storm nicht mehr. Im Sattel waren wir klassisch unterwegs.

 

Diese beiden Unfälle und die Entscheidung nicht mehr zu reiten, hat unsere Beziehung zu einander und unser gegenseitiges Vertrauen intensiviert. Wir sind ein starkes Team geworden.

Unser Alltag besteht aus vielen abwechslungsreichen Dingen wie Horsemanship, Naturtrail, Zirzensik, Longe/Doppellonge, klassischer Handarbeit, Arbeit am langen Zügel oder auch einfach mal aus nichts tun.


Weiterbildung

Wir sind mit viel Freude auf verschiedenen Lehrgängen unterwegs, denn nur durch Lernen und Weiterbildung kann man die Kommunikation verbessern.

 

Hierzu gehören verschiedenste Ausbilder wie

 


Dank

Ein ganz besonderer Dank gilt Dunja Küper. Sie begleitet uns von Beginn an mit ihrer kompetenten Art, ihrem tollem Unterricht und ihrer grandiosen Physiotherapie (FAT Gelsenkirchen).

 

Ohne sie wären wir definitiv nicht, da wo wir heute sind!